Generalversammlung vom 24. Mai 2019

Generalversammlung vom 24. Mai 2019

Genau 100 Personen pilgerten mit der Gondelbahn am sonnigen Freitagabend, 24. Mai 2019, an die 116. Generalversammlung der Elektra Genossenschaft Reigoldswil auf die Hintere Wasserfallen. Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete Christian Wagner die Generalversammlung und konfrontierte die Anwesenden sofort mit der neuen digitalen Welt: die aufliegenden Postkarten lieferten Informationen zum zweiten Teil der Versammlung in Form eines aufgedruckten QR-Codes - immerhin 10% der Anwesenden konnten die Botschaft mit ihren Smartphones entschlüsseln und verstehen.

Präsident Christian Wagner führte in seinen weiteren einleitenden Ausführungen seine Gedanken zum Thema «Globalisierung», «Digitalisierung» und «künstliche Intelligenz» aus. Immer mehr digitale Produkte lösen die bisherigen, bekannten und vertrauten Produkte ab - das tägliche Leben ist für viele ohne die digitalen Mittel undenkbar geworden.

Die Geschichte beweist die markant raschere Folge der technischen Entwicklungen: vom Webstuhl (1784), über die Elektromotoren (1870), Einsatz von Elektronik und IT zur weiteren Automatisierung der Produktion (1969), den Personal Computern (1980) zum Smartphone (2007). Heute spricht man von künstlicher Intelligenz, die die menschliche Intelligenz in naher Zukunft bereits übertreffen soll.

Die Globalisierung zeigt Fluch und Segen sofort auf: das Austauschen und Verbreiten von Informationen, Wissen, Nachrichten, etc. ist fast unbegrenzt möglich und gestattet Erleichterungen und Fortschritte in einem rasanten Tempo. Oft kann aber auch festgestellt werden, dass ein Ignorieren von neuen Entwicklungen rasch zu einem nachteiligen Hintertreffen führt. Ebenfalls bedenklich ist die mit der Digitalisierung verbundenen neue Kriminalität.

Die Digitalisierung hat auch in der Elektra Reigoldswil Einzug gehalten. Die Smart Meter übermitteln zuverlässig den Stromverbrauch und erleichtern die administrativen Arbeiten bedeutend. Der Kunde hat die Wahl die Abrechnungen vollständig digital abzuwickeln (e-Bill); in naher Zukunft wird der alte Einzahlungsschein sowieso mit einem neuen QR-Code basierten System abgelöst.

Die neue Messtechnologie ermöglicht weiter, den Stromverbrauch effizienter zu bewirtschaften und Spitzenverbräuche zu glätten. Wie bisher werden vertragsbrüchige, nicht zahlungswillige Kunden gemahnt - sie müssen neu bei Nichtbeachtung mit einem Unterbruch der Stromversorgung rechnen - dafür präsentiert Christian Wagner symbolisch den «roten Knopf».

Trotz allen neuen Technologien - am Schluss sind wir immer noch Menschen. Am heutigen Tag der Nachbarn, mahnt Christian Wagner, soll der persönliche Kontakt auch gerade bei dieser Versammlung besonders gepflegt werden.

Die vom Verwaltungsrat vorbereiteten Traktanden werden allesamt wie beantragt gutgeheissen. Stephan Schneider gibt nach 21-jähriger Tätigkeit im Verwaltungsrat der Elektra seinen Rücktritt bekannt. Christian verdankt sein Engagement, zuletzt 11 Jahre als technischer Leiter, und überreicht ihm unter Applaus einen Geschenkkorb.

Adrian Preiswerk

Kontakt


Elektra Reigoldswil

Oberbiel 40
4418 Reigoldswil

Telefon 061 941 14 30
Telefax 061 941 14 31
E-Mail elektra@reigoldswil.ch

Bürozeiten


Montag bis Freitag

Vormittag 08.00 - 12.00 Uhr
Nachmittag 13.30 - 17.00 Uhr

Bei Bedarf und nach Vereinbarung sind
wir auch ausserhalb der Bürozeiten für
Sie verfügbar. Fragen Sie uns.

Lageplan


Diese Website verwendet Cookies, auch von Dritten, die für ihre Funktion erforderlich sind. Durch Schliessen dieses Banners, Scrollen dieser Seite,
Klicken auf einen Link oder die Fortsetzung der Navigation auf eine andere Weise erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einverstanden